Patienteninfo

Liderkrankungen

liderkrankungEntropium                                                                                                                                                                            
Als Entropium wird die Einwärtsdrehung des Lidrandes bezeichnet, wodurch es zum Kontakt vom Wimpern und Lidkante mit dem Augapfel kommt.

Ursachen können beispielsweise eine Erschlaffung des Aufhängeapparates im Alterungsprozess, ein Lidkrampf oder Narben an der Bindehaut sein.
Die scheuernden Wimpern stellen einen Fremdkörperreiz dar, was zu tränenden und geröteten Augen, sowie zu Verletzungen der Hornhaut führen kann.
Therapeutisch ist eine Operation die Methode der Wahl. Bei Lidkrämpfen kann man alternativ das betroffene Lid mit Pflastern stabilisieren.

 

Ektropium                                                                                                                                                                                                                              
Als Ektropium wird eine Auswärtsdrehung des Lidrandes bezeichnet, wodurch es zum Abstehen der Lidkante vom Augapfel kommt. Hiervon ist fast immer das Unterlid betroffen.
Ursachen können beispielsweise eine Erschlaffung des Aufhängeapparates im Alterungsprozess, eine Fazialisparese oder Narben an der Haut unter dem Lid sein.
Bei einem Ektropium kann es durch eine Verlagerung des Tränenpünktchens dazu kommen, dass vermehrt Tränen über die Wange ablaufen und zu einer Austrocknung des Auges führen, was wiederum Entzündungen begünstigt.
Therapeutisch steht eine Operation im Vordergrund. Bei einer Fazialisparese ist ggf. ein abwartendes Verhalten zu bevorzugen.

Arztsuche

Krankenkassen

Gemeinsam mit Krankenkassen

aok logo rgb finallogo hp 2014 klein V5

BARMER 20GEK

Mitgliederlogin